top of page

6 Tipps, die ich jedem Unternehmer an die Hand gebe


Top Unternehmer-Tipps
Unternehmer-Tipps

Aufgrund meiner beinahe 20 jährigen Selbständigkeit werde ich von angehenden Unternehmern oder Start-ups immer wieder gefragt, welche Tipps ich denn für sie parat habe. Dadurch, dass ich bereits drei Weltmarktführer gründete und zwei von ihnen über die 100 Millionen Euro Umsatzschwelle verholfen habe, glaube ich, etwas Sinnvolles zu diesem Thema sagen zu können. Hier nun meine 6 besten Tipps, die ich jedem Unternehmer an die Hand geben würde.


Erster Tipp für Unternehmer: Erstelle einen soliden Businessplan


Du brauchst hier keine Doktorarbeit abliefern, aber es soll aus diesem

klar hervorgehen, was du geschäftlich vorhast, wie die Konkurrenz aussieht und wie du die ganze Sache zu finanzieren gedenkst. Wenn du von der Bank eine Finanzierung benötigst, dann musst du üblicherweise auch einen ausführlichen Businessplan und eine Marktrecherche vorlegen.

Alles, was du mit Eigenkapital auf die Beine stellen kannst, solltest du auch tun. Finanzierungen sorgen für Abhängigkeit und Druck von außen. Sorge dafür, dass du dein Ziel nicht aus den Augen verlierst, aber eben auch dafür, dass du dein Geld unter Kontrolle hast. Ein solider Businessplan, der die grundlegenden Leitlinien veranschaulicht, ist der erste Schritt in die richtige Richtung.


Zweiter Tipp für Unternehmer: Finde ein gutes Team


Gerade zu Beginn sind viele Unternehmer noch Einzelkämpfer. So schnell wie möglich sollte man jedoch dafür sorgen, dass man Mitstreiter findet, die bei der Erreichung der eigenen Ziele behilflich sind. Je schneller du diese Menschen findest, desto besser. Das ist oftmals eine Frage des Geldes, aber viel öfter eine Frage der Perspektive. Wenn du aktiv nach guten Teammitgliedern suchst, werden sich Chancen auftun. Wenn du nicht auf der Suche bist, wirst du auch nicht fündig.

Ein gutes Team ist Gold wert. Es sorgt dafür, dass Ergebnisse skaliert werden können und das Unmögliche möglich gemacht wird. Egal, wie sehr du dich auch zerreißt und alles gibst, irgendwann sind deine Akkus leer. Allein aus diesem Grund solltest du die Arbeitsbelastung auf mehrere Schultern verteilen. Setze dein Team so zusammen, dass es einzelne Bereiche in großer Qualität abdeckt und viel bessere Leistungen bringt als du dies jemals könntest.



Dritter Tipp für Unternehmer: Sei bereit, Risiken einzugehen


Egal, wie gut du auch vorbereitet bist und wie außergewöhnlich talentiert dein Team ist, das Unternehmertum ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Genau für dieses Eingehen von Risiken erhältst du auch die Chance, wesentlich mehr zu verdienen als in einem Angestelltenjob. Risiken einzugehen bedeutet jedoch nicht, sich Hals über Kopf zu verschulden und Haus und Hof zu riskieren, sondern kalkulierbare Risiken einzugehen. Man muss als Unternehmer mit Mitarbeitern bedenken, dass man Verantwortung für diese trägt und die eigenen unternehmerischen Entscheidungen maßgeblich Einfluss auf das Leben vieler Menschen und Familien haben können.

Wenn du allerdings nicht gewillt bist, Risiken einzugehen und immer nur auf Sicherheit bedacht bist, wirst du ebenfalls keinen Erfolg erzielen können, weil Unternehmertum nunmal risikobehaftet ist.


Vierter Tipp für Unternehmer: Kenne deine Ziele und deine Mission


Dieser Tipp hört sich so einfach an, aber selbst ich habe lange dafür gebraucht, ihn zu verstehen. Du musst als Unternehmer herausfinden, was dich wirklich antreibt und damit meine ich nicht Geld oder den unternehmerischen Erfolg an sich. Was treibt dich an, damit du diesen unternehmerischen Erfolg anstrebst? Was ist deine Mission?

Mit “Abnehmen im Liegen” möchte ich 10.000 Menschen zu erfolgreichen Unternehmern machen und ihr Leben massiv verbessern. In Zeiten anziehender Inflation und herausfordernden Umständen möchte ich mit meinem Unternehmen ein Fels in der Brandung und ein Leuchtturm der Hoffnung sein für alle, die sich weiterentwickeln und gutes Geld verdienen wollen. Dieser Gedanke treibt mich an.


Fünfter Tipp für Unternehmer: Investiere in dein Unternehmen


Als Unternehmer ist man niemals vollständig an seinem Ziel angekommen. Wenn man nämlich 10.000 Menschen zu erfolgreichen Unternehmern machen kann, dann kann man auch 20.000 oder 50.000 Menschen in die Selbständigkeit begleiten. Dazu muss man allerdings an seinem unternehmerischen Fundament arbeiten. Das Investieren von Geld für die unternehmerische Weiterentwicklung ist dabei unumgänglich. So sorgst du dafür, dass deine Ergebnisse hochwertig bleiben und sich sogar weiter verbessern. Mit klugen Investitionen förderst du deine Mitarbeiter, die fortan deine Unternehmensergebnisse weiter verbessern. So schaffst du es, das Fundament stabil zu gestalten und Skalierungsprozesse in Gang zu setzen.



Sechster Tipp für Unternehmer: Baue ein Netzwerk auf


Man ist auf Dauer nur erfolgreich, wenn man über ein gutes Netzwerk verfügt. Ein Netzwerk öffnet dir Türen, an die du vorher vielleicht nicht einmal im Traum zu denken gewagt hast. Auch ich sorge jeden Tag dafür, dass mein Netzwerk aufrecht bleibt und erweitere es proaktiv.

Wie du vielleicht ahnst, ist dies mit Aufwand verbunden, doch ein Netzwerk baust du dann auf, wenn du es am wenigsten benötigst, um es dann zu haben, wenn du es benötigst. Wenn du erst mit dem Netzwerkaufbau oder mit der Netzwerkpflege beginnst, wenn du es benötigst, wird man dir vermutlich nicht weiterhelfen.



Fazit


Ich könnte endlos weiter schreiben, wenn es um Tipps für Unternehmer geht. Es ist einfach eine Herzensangelegenheit für mich, wenn ich Erkenntnisse aus meinem Erfahrungsschatz teilen kann.

All meine Erfahrung hält mich jedoch nicht davon ab, mich selbst jeden Tag weiterzuentwickeln und neue Wege zu beschreiten, um mich und meine Unternehmen weiterzuentwickeln. Never stop acting forward! Never!


Comments


bottom of page